HEPA-AIR

Hochdruck-Feinstaubfilter für Allergiker in der Taucherei und bei der Feuerwehr

Hepa-Filter im Tauchsport und bei der Feuerwehr

(Hepa: High Efficiency Particulate Airfilter – 3μ + 1μ hochwirksamer Partikel-Luftfilter)

Immer mehr Menschen leiden unter Atemwegsreizungen, Atembeschwerden, bis hin zu schweren Bronchial- und Lungenproblemen, hervorgerufen durch allergische Reaktionen auf Pollen, Gräser, und in der Umgebungsluft enthaltene Schadstoffe.
Gerade beim Tauchen, wie die Vergangenheit gezeigt hat, können allergische Reaktionen11:31 16.09.2019 Probleme verursachen, die von mittelschweren Beeinträchtigungen bis zu schweren Tauchunfällen reichen.
Innerhalb von Sekunden können die Schleimhäute so stark anschwellen, dass ein Druckausgleich nicht mehr möglich ist. Atembeschwerden, Husten-, Nies- oder Krampfanfälle können einem die Ausübung dieses einzigartigen Sports komplett verleiden oder gar verbieten.
Diese Schadstoffe werden in der Regel von den Standard-Ansaugfiltern an den gängigen Atemluftkompressoren nicht herausgefiltert. Selbst die als Mikrofilter bezeichneten Filtereinsätze können die allergieauslösenden Stoffe nicht zurückhalten.

Zum Thema Heuschnupfen und Tauchen gibt es in dem neuen Buch „Tauchmedizin aktuell“ einen Artikel von Dr. M. Helbig aus Frankfurt und einige interessante Beiträge auf Taucher.net.
In der „tauchen“-Ausgabe Mai 2014 finden Sie unter der Rubrik „Tauchmedizin“ einen von Fachmedizinern sehr anschaulich verfassten Bericht über Allergien und deren Auswirkungen beim Tauchen.

Seit Jahren wird viel über reinste Luft für Taucher gesprochen und damit geworben, IDE hat jedoch die Zeichen der Zeit erkannt und etwas dafür getan, dass Taucher durch permanente Qualitätsverbesserung und Qualitätsüberwachung der Atemluft ein erhebliches Mehr an Sicherheit bekommen.
IDE Compressors, der innovative Kompressorenhersteller, hat es sich schon seit Langem zur Aufgabe gemacht, in Sachen Atemluftqualität und deren Überwachung durch stetiges Forschen und Entwickeln für immer sauberere Luft und damit für mehr Sicherheit für die Anwender zu sorgen.
Schon 2007 hat IDE als Alternative zu den Analogmessungen mittels Prüfröhrchen das „Airsave“Gerät entwickelt: ein in den Kompressor integriertes System, das schon während des Verdichtens den Gehalt an hochgiftigem CO permanent digital misst.
Das Gerät wurde ständig weiterentwickelt, die aktuelle Version „AIRSAVE ULTIMATE® überwacht CO2, CO, O2, NO, NO2, brennbare Gase, Temperatur, Taupunkt absolute und relative Feuchte, es steuert die wichtigsten Kompressorfunktionen und speichert die Messdaten alle 5 Sekunden auf eine integrierte SD-Karte, von der sie als Excel-Datei auf den PC oder ein Notebook exportiert und ausgedruckt werden können.
Dank IDE „DIVE-HEPA-AIR, eine der neuesten Entwicklungen aus dem IDE-Ide-THINK TANK,können Allergiker ihrem Hobby und Beruf ab sofort unbeschwerter und sicherer nachgehen.

IDE- Kompressor war der erste Hersteller der diese Filter schon 2014 entwickelte und in seinen Anlagen anbot. Damals wenig beachtet werden sie heute immer notwendiger und für Anbieter von reiner Atemluft ein absolutes Muss.

Das System steht in zwei Versionen zur Verfügung.
In der kostengünstigen Version 1 ist eine aus Edelstahl gefertigte HEPA-Wechselfilterpatrone in den Ansaugtrakt integriert.
Bei Version 2 wird dem Hochdruck-Atemluftreinfilter und Trockner ein aufwendiges HEPA-Wechselfiltersystem nachgeschaltet.

Das Gehäuse des AIRSCRUBBER’s ist transparent dadurch ist es ein leichtes die Sättigung des Absorbermaterials zu erkennen um es rechtzeitig zu tauschen. Das Material verfärbt sich mit zunehmender Sättigung von blau bis zu lila.
Wenn der Airscrubber über die ganze Länge verfärbt ist oder die CO2 Werte die Normwerte aus der DIN 12021:2014 übersteigen, muss das Absorber Material gewechselt werden.
Generell soll das Absorbermaterial spätestens nach eineinhalb Jahren gewechselt werden Einfach im Handling und bis auf den Wechsel des Absorbermaterials vollkommen wartungsfrei.
Der Absorbermaterialwechsel lässt sich ohne Mühe im Handumdrehen wechseln.

Ansprechpartner

Sebastian Mayer

Mayer Sebastian - HEPA-Air

IDE & Bavaria Kompressoren